147783
Die Ausbildung des Blindenführhundes

 

Beginn der Ausbildung
Blindenführhund Emma lebt jetzt bei Schweinfurt

Bereits im Junghundalter erlernt der Vierbeiner auf spielerische Weise bestimmte Hörzeichen. Im Alter von ca. einem Jahr beginnt für den zukünftigen Blindenführhund die systematische Führausbildung, die bei uns etwa neun Monate dauert. Wir trainieren vom ersten Tag an in der „Realität“, das heißt, in den Umweltsituationen, in denen der Hund später auch arbeiten soll. Wir arbeiten ohne Maschinen, Puppen oder Parcours.

 

Haltung des Hundes während der Ausbildung

Größten Wert legen wir auf die Haltung des Hundes während der Ausbildung. Wir sind der Meinung, dass eine gute Sozialisation, eine enge Bindung zum Führhundhalter und das Benehmen des Hundes im Haus nur zuverlässig vom Hund erlernt werden können, wenn dieser zusammen mit seiner Ausbilderin in deren Wohnung lebt. Wichtig ist hierbei, dass die Hunde nicht in unbewohnten Räumen untergebracht sind, sondern am täglichen Leben teilnehmen. Um unseren eigenen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, haben wir in der Regel nur zwei Hunde pro Trainerin gleichzeitig in Ausbildung. Diese Hunde leben  zusammen mit gut sozialisierten Trainerhunden im Rudel, um dem Hund Sicherheit im sozialen Verhalten zu geben.  

 

Ausbildungsmethoden 

Unsere Ausbildungsmethoden basieren ausschließlich auf den neusten wissenschaftlichen und tierpsychologischen Erkenntnissen und sind somit tiergerecht und dem Lernverhalten des Hundes angepasst. Sie fördern das so wichtige selbständige Arbeiten des Führhundes, dessen Kreativität und ermöglichen so ein sichereres Führen. Uns ist es wichtig, dass der Hund Freude bei seiner Arbeit hat. Nur dann ist es möglich ein harmonisch arbeitendes Team von Hund und Mensch zu bilden.

Wir haben uns nicht auf einzelne Hunderassen festgelegt. Jeder Hund ist ein Individuum, egal welcher Rasse er angehört! Uns ist wichtig, dass Hund und Führhundhalter sowohl physisch als auch psychisch zusammen passen.

 

Der Erfolg gibt uns recht 

Alle von uns ausgebildeten Teams haben ihre Prüfung absolut souverän und mit „sehr gut“ bestanden.